Nachdem wir letztes Wochenende bei über 30°C nochmal ordentlich geprobt haben, durften wir dieses Wochenende gleich zweimal ran.

Freitag spielten wir zum ersten Mal in Großbreitenbach zum Feuerwehrfest. Über ein Feuer hätten wir uns hier echt gefreut. Bei nahezu unmenschlichen Temperaturen (am Ende sogar nur noch 4°C) versuchten wir dem Publikum einzuheizen. Dabei waren uns ein Heizschlauch und sogar eine Heizung behilflich. Auch wenn das Zelt nicht so prall gefüllt war, so hielt es jedoch niemanden lange auf seinem Platz – es war viel zu kalt und wir waren einfach viel zu ansteckend :-)

In Großbreitenbach kamen Sie alle - sogar Pikatchu war da!

In Großbreitenbach kamen Sie alle – sogar Pikatchu war da!

Am Samstag ging es dann nach Sonneberg-Bettelhecken zur Kerwa. Hier kam zu den frischen Temperaturen nun auch noch Regen. Aber zum Glück sind unsere Sonneberger Fans absolut schmerzfrei und feiern bei jedem Wetter mit uns. Interessant wäre zu wissen, wie die Schuhe der Besucher am Sonntag aussahen. Unsere jedenfalls waren allesamt mit dem unverwechselbaren roten Bettelhecker Schlamm bedeckt.

Eine Party wie von einem anderen Stern – klar, denn Bettelhecken liegt ja bekannter Weise auch direkt links neben Klingonien!

Alles in allem hatten wir ein tolles Wochenende und freuen uns, wieder aus der Sommerpause zurück zu sein :-)

Eure Jungs und euer Mädel von Why Not

Comments.

Currently there are no comments related to this article. You have a special honor to be the first commenter. Thanks!

Leave a Reply.