Diese Woche warteten zwei neue Aufritte auf uns.

Am Freitag ging es nach Angelhausen-Oberndorf, wo wir am Ende des Abends völlig aus dem Häuschen waren. Eine geniale Veranstaltung – vor allem dank des jungen engagierten Kirmesvereins. Die Jungs und Mädels betraten das Zelt während wir noch mit Soundcheck beschäftigt waren und sahen einfach fabelhaft aus: die Mädels allesamt in knappen roten Kleidchen, die Jungs schick im Anzug mit Krawatte und Hut. Unsere Neugier war geweckt. Und wir wurden nicht enttäuscht – Die Angelhausen-Oberndorfer verstehen es zu feiern und die Stimmung war ab dem ersten Song unbändig. Und selbst die Pausen waren genial – dank des Programms der 9 Kirmespaare. Wir hoffen, ihr hattet einen genauso genialen Abend wie wir.  :-)

Am Samstag hieß es dann „25 Jahre Jugendclub“ auf dem Schießhausplatz in Schalkau. Die Organisatoren waren super vorbereitet und wir bekamen eine geradezu geniale Verpflegung – nur die Schalkauer ließen auf sich warten. Unsere junge dynamische Vorband aus Truckenthal – die Jungs von „Grad so“ – legten dennoch pünktlich um 9 los und lieferten für ihr erstes Mal auf einer Bühne wirklich gut ab. Danach wechselten DJ Tom Decay und wir uns ab und machten uns mit den wenigen feierwütigen Gästen einen schönen Abend.

 

25 Jahre Jugendclub in Schalkau

25 Jahre Jugendclub in Schalkau

Für September solls das erstmal gewesen sein. Im Oktober sehen wir uns dann in Rudisleben wieder.

 

Eure Jungs und euer Mädel von Why Not

 

Comments.

Currently there are no comments related to this article. You have a special honor to be the first commenter. Thanks!

Leave a Reply.